Wohnstudie zeigt: Kaufen lohnt sich nach wie vor

Zahlen, Daten und Fakten zum aktuellen Immobilienmarkt

Träumen auch Sie vom Eigenheim? Hier haben wir nützliches Wissen rund um den deutschen Immobilienmarkt für Sie zusammengestellt und zeigen Ihnen, wie wir Sie bei der Umsetzung Ihres Vorhabens unterstützen.

mfragen zeigen: Die Mehrheit der Deutschen träumt von den eigenen vier Wänden. Idyllisch auf dem Dorf, am grünen Stadtrand oder mitten in der City – den perfekten Ort zum Leben stellt sich jeder anders vor.  Die Fragen im Vorfeld sind allerdings bei allen gleich: Lohnt es sich, eine Immobilie zu kaufen? Und: Was kann ich mir leisten? Die Studie „Wohnen in Deutschland 2019“ der Sparda-Banken gibt hier aktuelle Antworten.

U

Kaufen rechnet sich

Eine gute Nachricht vorweg: Wer einen Kauf in Erwägung zieht, liegt laut der Studie richtig! In allen deutschen Städten und Landkreisen ist der Erwerb einer Immobilie auf lange Sicht günstiger als das Mieten. Die Überweisung an den Vermieter ist für die meisten Haushalte in der Regel der mit Abstand größte Posten auf dem Kontoauszug: Gut ein Drittel des Monatseinkommens geht laut dem Statistischen Bundesamt dafür durchschnittlich drauf.

In Deutschland wurden 2018 für den Kauf einer Immobilie durchschnittlich 264.000 € ausgegeben.

Abbildung von einem Haus

Mehr Zahlen zur Studie finden Sie unter hier.

Abbildung von einer Computer-Hand

Focus Money hat die Sparda-Banken als fairste Baufinanzierer ausgezeichnet.

Weitere Details zum Test unter hier.

Sparda-Banken als fairste Baufinanzierer von Focus Money ausgezeichnet

Das gibt‘s fürs Geld

Die Durchschnittskosten für den Kauf einer Immobilie liegen laut der Sparda-Studie bei 264.000 Euro. Die Quadratmeterzahl, die man dafür erhält, fällt allerdings höchst unterschiedlich aus. Neben der Qualität der Bausubstanz und Ausstattung spielt hier die Lage eine entscheidende Rolle.

Vor allem in den beliebten Großstädten gibt es weniger Wohnraum fürs Geld: In Berlin beispielsweise wären es rund 77, in Stuttgart 62 und in Hamburg noch 60 Quadratmeter. Am teuersten ist nach wie vor München: Für 264.000 Euro gibt es dort gerade mal 39 Quadratmeter. In Mittelstädten gibt‘s deutlich mehr fürs Geld. Zwei Beispiele: In der Nordseestadt Bremerhaven kann man damit etwa 187 Quadratmeter finanzieren, in Salzgitter, im nördlichen Harzvorland, sogar 202 Quadratmeter. Eine weitere gute Nachricht aus der Studie lautet:

84 Prozent der Regionen in Deutschland sind immer noch bezahlbar. Was das genau bedeutet, haben die Experten wie folgt festgelegt: Ein durchschnittliches Eigenheim mit 111 Quadratmetern kann in diesen Lagen mit einer Zahlung von maximal 33 Prozent des Jahreshaushaltseinkommens nach 25 Jahren vollständig abbezahlt werden.

Zahlen, Daten & Fakten

Karte mit Angaben zu aktuellen Immobilienpreisen im Geschäftsgebiet der Sparda-Bank Hannover

Ein detaillierter Blick auf die Immobilienpreise pro Quadratmeter in den Städten und Landkreisen der Region:

Quelle: Sparda-Studie „Wohnen in Deutschland 2019“

So viel kostet ein Quadratmeter eines Einfamilienhauses in Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen:

* Gewichtet nach Einwohnern.

So viel kostet ein Quadratmeter einer Eigentumswohnung in Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen:

* Gewichtet nach Einwohnern.

Solide finanzieren

Voraussetzung dafür ist in jedem Fall eine solide und verantwortungsvolle Finanzierung. Dabei kommt es in erster Linie auf Erfahrung an.  Denn wenn am Anfang bei der Empfehlung von Kreditvolumen, Laufzeiten oder Fördermitteln Fehler gemacht werden, kann das langfristig richtig teuer werden.  Zudem gilt es, die Nebenkosten eines Immobilienerwerbs im Blick zu haben, also die Notar- und Maklergebühren oder die Grunderwerbsteuer. Wichtig: Modernisierungskosten, die im Laufe der Zeit anfallen, sollten in passendem Umfang von Anfang an mitkalkuliert werden.

Ob individueller und flexibler Finanzierungsplan, Absicherungsmöglichkeiten oder Fördermittel-Check: Seit vielen Jahrzehnten schon zählen Baufinanzierungen zu den Kernleistungen der Sparda-Bank Hannover. Wir begleiten unsere Kunden Schritt für Schritt auf dem Weg ins Eigenheim und stehen ihnen beratend zur Seite.

Foto von Herrn Nils Benkendorf, Regionalleiter Finanzierung Nord bei der Sparda-Bank Hannover

Kunden werden

bei uns individuell und kompetent beraten.

Nils Benkendorf, Regionalleiter Finanzierung Nord bei der Sparda-Bank Hannover

Persönlich beraten lassen

All das berücksichtigen die Berater der Sparda-Bank Hannover. Und so können Kunden vom enormen Erfahrungsschatz der Bank in Sachen Baufinanzierung ganz konkret profitieren. Im unverbindlichen Beratungsgespräch erstellen die Finanzierungsprofis ein auf die individuellen Bedürfnisse und Möglichkeiten ihrer Kunden maßgeschneidertes Angebot.

In allen Metropolen ist eine Immobilie für 264.000 € im Schnitt kleiner als 80 m².

Abbildung von einem Grundriss-Plan

An die Absicherung möglicher Risiken wird dabei stets gedacht. Damit die Finanzierung nicht wackelt, wenn man einen Unfall hat, erkrankt oder arbeitslos wird. Genau das macht eine gute Beratung aus. Tipp: Mit SpardaBaufiProtect können sich Immobilienkäufer perfekt schützen, sogar noch 12 Monate nach Abschluss der Finanzierung.   

Jetzt Ihren Beratungstermin vereinbaren!

Vereinbaren Sie Ihren Termin einfach online oder telefonisch unter 0511 3018-0. Qualifizierte Bankkaufleute stehen Ihnen Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und am Freitag von 9 bis 14 Uhr zu den Themen Baufinanzierung, Privatkredit, Geldanlage und Girokonto zur Verfügung.

Junge Familie lässt sich von zu Hause per Tablet persönlich von der Bank beraten Tablet zeigt Screen von der Videoberatung der Sparda-Bank Hannover

Dank der Videoberatung der Sparda-Bank Hannover können Sie sich ganz bequem zu Hause beraten lassen.

Checkliste: Das sollten Sie beim Hauskauf beachten

Nicht jeder möchte neu bauen – und entscheidet sich stattdessen lieber für eine Bestandsimmobilie. Unsere Checkliste unterstützt Sie dabei, beim Besichtigungstermin an alles zu denken und die wichtigsten Fragen zu klären und zu dokumentieren.

Unser Service

 

 

 

 

Wir sind telefonisch für Sie da:   0511 3018-0